Schlagwort: Rügen

Iwona Knorr: Zum Fischen geboren

In Erwartung

Letzte Fahrt

Eisbrecher bauen

Früh raus

„Sie gaben mir ihr Ölzeug und lehrten mich, den Hering aus den Maschen zu pulen“, schreibt die Fotografin. „Als ich einmal ihren Spuren in die entlegene Hütte folgte, in der sie ihre Netze flickten, schickten sie mich nicht weg und waren mit den Aufnahmen einverstanden, lange bevor ich verstanden habe, weshalb ich diese Bilder mache. Sie ließen mich an ihrem Leben teilhaben …“
Von 2009 bis 2014 fotografierte Iwona Knorr Küstenfischer auf Rügen. Eine aussterbende Spezies, der eine im Rheinland lebende gebürtige Polin mit ihrem Buch „Zum Fischen geboren“ ein visuelles Denkmal setzt. „Fischerdörfer verwandeln sich in Feriensiedlungen, Yachten ersetzen die Kutter in den Häfen, Holzboote wurden in den Vorgärten zur Dekoration abgestellt“, beobachtet sie. Mit einem Rüganer verheiratet und Mutter von zwei Töchtern, ist sie mit ihrer Familie mehrmals im Jahr auf der größten deutschen Insel. Als Iwona Knorr mit ihrem fotografischen Selbstauftrag begonnen hatte, entwickelte sich rasch ein Vertrauensverhältnis zu den Fischern, deren Arbeitswelt sie in nahen, einfühlsamen Bildern einfängt. „Es fühlte sich gut an, in eine fremde Welt einzutauchen und für kurze Zeit zu vergessen, wer ich war“, schreibt sie im Vorwort zu ihrem selbst verlegten hochwertig aufgemachten Bildband, der bei der Fotografin erworben werden kann. So ein Buch zu produzieren, ist immer eine große und mutige Investition. Wer also Rügen-Fan ist oder jemanden kennt, dem er mit dem Buch eine Freude machen kann, möge es bitte bei der Fotografin direkt bestellen oder den Tipp weiterleiten.

Iwona Knorr: Zum Fischen geboren
24 cm x 28 cm, Hardcover | 120 Seiten, 90 Bilder
Auflage: 450 + 50 (Collector’s Edition)
ISBN 978-3-00-046787-5 | 49,00 €